Aktuelles

29. April 2021

Dachstuhlbrand durch Flämmarbeiten

Dachstuhlbrand durch Flämmarbeiten
Dachstuhlbrand durch Flämmarbeiten
Dachstuhlbrand durch Flämmarbeiten

Am Donnerstag, den 29. April 2021, wurde die Feuerwehr Landeck gegen 14:50 Uhr zu einem Dachstuhlbrand in den Stadtteil Bruggen alarmiert.

Während Flämmarbeiten auf einem Hausdach kam es zu einem Brand. Die Arbeiter reagierten schnell und alarmierten die Feuerwehr. Noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte begannen die Arbeiter den Brand mittels mehrerer Feuerlöscher einzudämmen. Nach dem Eintreffen kontrollierte die Feuerwehr das Dach mit einer Wärmebildkamera, öffnete es an gewissen Stellen weiter und löschte heiße Stellen ab.

Nach etwa einer halben Stunde wurde keine weitere Gefahr mehr festgestellt und der Einsatz wurde beendet. Durch das vorbildliche und schnelle Eingreifen der Arbeiter konnte ein deutlich größerer Schaden vermieden werden.

Fotos: (c) Feuerwehr Landeck, 2021

29. April 2021

Dachstuhlbrand durch Flämmarbeiten

Am Donnerstag, den 29. April 2021, wurde die Feuerwehr Landeck gegen 14:50 Uhr zu einem Dachstuhlbrand in den Stadtteil Bruggen alarmiert.

Während Flämmarbeiten auf einem Hausdach kam es zu einem Brand. Die Arbeiter reagierten schnell und alarmierten die Feuerwehr. Noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte begannen die Arbeiter den Brand mittels mehrerer Feuerlöscher einzudämmen. Nach dem Eintreffen kontrollierte die Feuerwehr das Dach mit einer Wärmebildkamera, öffnete es an gewissen Stellen weiter und löschte heiße Stellen ab.

Nach etwa einer halben Stunde wurde keine weitere Gefahr mehr festgestellt und der Einsatz wurde beendet. Durch das vorbildliche und schnelle Eingreifen der Arbeiter konnte ein deutlich größerer Schaden vermieden werden.

Fotos: (c) Feuerwehr Landeck, 2021

Dachstuhlbrand-Flaemmarbeiten-2.jpg
Dachstuhlbrand-Flaemmarbeiten-3.jpg